Christel Weißig: Ich bin Mutter 1

Zum neuen ‚Regenbogenportal‘ von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Freie Wähler/BMV, Christel Weißig:

„Haben wir schon wieder den 1. April? Nun will die SPD in Gestalt von Bundesfamilienministern Giffey auch noch die letzten Wähler der SPD vergraulen.

Auf dem Regenbogenportal, ein Ratschläge-Portal für Lehrer, gibt es den Vorschlag, die Formulierungen „Mutter“ und „Vater“ durch Elternteil 1 und 2 zu ersetzen. Das darf ja wohl nicht wahr sein: mit solchen Vorschlägen entfernt sich die SPD immer mehr von ihren (ehemaligen) Wählern. Mit einer sachlichen, familien- und bürgerorientierten Politik hat das nichts mehr zu tun.“

Redaktioneller Hinweis:
Link zum Portal: https://www.regenbogenportal.de/
Link zum Artikel: https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/ministerium-will-mutter-und-vater-durch-elternteil-1-und-2-ersetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.