Start der Badesaison 2019

Jörg Braun, Wachleiter in Zingst und Dr. Matthias Manthei mit einer Rettungsdrohne

Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes Mecklenburg-Vorpommern informierte heute auf der Landespressekonferenz in Schwerin über die diesjährige Wasserwachtsaison. Allein die DRK Wasserwacht betreut 14 Strände an der Ostsee und 53 Badestellen an den Binnenseen. Im vergangenen Jahr setzte sie etwa 1400 Rettungsschwimmer ein.

Zur morgen beginnenden Wachsaison an den Stränden und Binnensee-Badestellen erklärt der sportpolitische Sprecher der Fraktion Freie Wähler/BMV, Dr. Matthias Manthei:

„Ich bedanke mich bei allen ehrenamtlichen Rettungsschwimmern, die auch in diesem Jahr wieder für die Sicherheit der Badegäste sorgen. Die Rettungsschwimmer sichern nicht nur ab, sondern sind für viele Touristen auch erster Ansprechpartner für allgemeine Fragen an den Stränden. Sie stellen damit ein Aushängeschild für das Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern dar.

Die Landespressekonferenz hat einmal mehr aber auch die immer noch bestehenden Probleme beim Schwimmunterricht in Mecklenburg-Vorpommern aufgezeigt. So berichtete das DRK etwa vom tödlichen Badeunfall eines 7-jährigen Kindes, das nicht schwimmen konnte.

Noch immer haben nicht alle Kinder im Land die Chance, schwimmen zu lernen. Fast 60 % der Schüler, die im Schuljahr 2017/2018 die Grundschule abgeschlossen haben, waren keine sicheren Schwimmer (Drucksache 7/2652). Ein Drittel der Schüler hatten noch nicht einmal das Niveau des Seepferdchens erlangt (ebenda).

Ich fordere die Landesregierung auf, tätig zu werden. Sie hat selbst im Lehrplan der Schule vorgegeben, dass jedes Kind bis zum Ende der Grundschule schwimmen können soll. Von diesem Ziel sind wir weit entfernt. Ich halte meine Forderungen aufrecht, dass die Landesregierung ein Konzept zur Versorgung des Landes mit öffentlichen Schwimmhallen vorlegt und das Programm ‘MV kann schwimmen! – Schwimmen lernen in den Schulferien‘ einführt. Die vollkommene Passivität der Landesregierung zur Behebung der mangelhaften Schwimmfertigkeiten ist inakzeptabel.“

Redaktioneller Hinweis:

Antrag der Fraktion Freie Wähler/BMV zu „MV kann schwimmen! – Schwimmen lernen in den Schulferien“:

http://www.dokumentation.landtag-mv.de/parldok/dokument/43518/mv_kann_schwimmen_schwimmen_lernen_in_den_schulferien.pdf

Antrag der Fraktion Freie Wähler/BMV zu „Konzept zur Versorgung des Landes mit öffentlichen Schwimmhallen vorlegen“:

http://www.dokumentation.landtag-mv.de/parldok/dokument/40761/konzept_zur_versorgung_des_landes_mit_oeffentlichen_schwimmhallen_vorlegen.pdf

Kleine Anfrage der Fraktion Freie Wähler/BMV zum „Schwimmniveau von Grundschülern im Jahr 2016/2017“:

http://www.dokumentation.landtag-mv.de/parldok/dokument/41770/schwimmniveau_von_grundschuelern_im_jahr_2016_2017.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.