Kinderwagendemonstration: „Eine sinnvolle ‚Fridays for Future‘-Demonstration“

Der Nordkurier meldet in seiner Ausgabe vom 25.04.2019, dass junge Mütter aus Neustrelitz gegen den Hebammenmangel mobil machen und zu einer Kinderwagendemonstration am 3. Mai 2019 in Neustrelitz aufgerufen haben. Dazu erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Freie Wähler/BMV, Christel Weißig:

„Ich begrüße diese Art der ‚Fridays for Future‘-Demonstration ausdrücklich – ohne dauerhafte flächendeckende Versorgung mit Hebammen und Entbindungspflegern werden auch immer weniger Kinder geboren. Ohne Kinder gibt es keine Zukunft. Es müssen unverzüglich die Voraussetzungen für bessere Arbeitsbedingungen und eine ausreichende Vergütung für Hebammen geschaffen werden. Eine flächendeckende Schließung von Kreißsälen ist nicht hinnehmbar.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.