Finanzminister Brodkorb tritt zurück

Den heutigen Rücktritt des Finanzministers Matthias Brodkorb kommentiert der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler/BMV im Landtag, Bernhard Wildt: 

„Nicht der Rücktritt an sich ist überraschend, sondern der Zeitpunkt, denn ich habe erst nach den Kommunalwahlen mit diesem Schritt gerechnet.

Das Verhältnis zwischen der Ministerpräsidentin und dem Finanzminister war offensichtlich sehr distanziert, immer wieder hat die Regierungschefin Dinge zur Chefsache erklärt und anders entschieden als der verantwortliche Minister. Mit diesem Schritt verliert das Kabinett allerdings seinen klügsten Kopf und es steht zu befürchten, dass sich der „Chefsache-Stil“ weiter verstärkt und die Regierung noch umsetzungsschwächer wird.

Die offenen und anspruchsvollen Diskussionen mit Minister Brodkorb werden mir persönlich fehlen.“ fff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.